Hinweise zu den aktuellen Anforderungen der deutschen Finanzbehörden an Kassensysteme

Wie sicher vielen von Ihnen schon bekannt, hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) mit dem Schreiben zur "Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften" vom 26.11.2010 die Anforderungen an Kassensysteme erheblich verschärft.

Dennoch treten immer wieder Fragen in diesem Zusammenhang auf, die wir mit diesen Informationen klären wollen.

Hinweise zu den Fiskalanforderungen
Quelle: Vectron Systems AG
Fiskalanforderungen_Vect.pdf
PDF-Dokument [102.0 KB]
Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 26.11.2010
Quelle: Bundesministerium der Finanzen
Aufbewahrung-digitaler_Unterlagen.pdf
PDF-Dokument [44.6 KB]

Kassenführung und Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften

 

Laut § 147, Abs. 2 der Abgabeverordnung müssen alle mittels einer Kasse erstellt Unterlagen für die Dauer von zehn Jahren jederzeit verfügbar und unverzüglich lesbar, sowie maschinell auswertbar sein.

 

Alle Geräte müssen den Grundsätzen ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchhaltung (GoBS) sowie den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) entsprechen.
Das gilt auch für Kassen und nachgeordneten Datenverarbeitungssysteme! 

 

Mit dem Schreiben vom 26.11.2010 hat das Bundesfinanzministerium die bis dahin geltenden Bestimmungen für die Aufzeichnung von Bargeschäften mittels Registrierkassen bzw. die Aufbewahrung und Zugriffsmöglichkeiten der digitalen Unterlagen deutlich verschärft.

 
  • alle steuerlich relevanten Einzeldaten müssen unveränderbar und vollständig aufbewahrt werden
    (hierzu gehören u.a. Journaldaten, Auswertungsdaten, Programmierdaten und Stammdatenänderungen)
  • eine Verdichtung dieser Daten ist nicht zulässig
  • eine ausschließliche Vorhaltung aufbewahrungspflichtiger Unterlagen in ausgedruckter Form ist nicht ausreichend
  • alle Bedienungsanleitungen und Programmieranleitungen müssen aufbewahrt,  Zeiten und Orte des Einsatzes aller Kassen festgehalten werden

Eine Übergangsregelung ermöglicht Ihnen, sich auf diese geänderte Situation vorzubereiten. Sie gilt bis 2016 und nur für Systeme, die vor dem 26.11.2010 bereits in Betrieb waren!

 

Für rechtsverbindliche Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater!

 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kassen-Center